Rosinen-Zimt-Schneckennudeln

Zutaten für den Teig

Für den Belag

Zubereitung

Die Rosinen in Rum über Nacht einweichen!

Die Mehle mit dem Zucker, Eier und Hefe in eine elektrische Knetmaschine geben, langsam die Milch zufügen und zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig an einem warmen Ort für 60 Minuten zur Ruhe stellen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten. Dann den Teig ca. 1 cm dünn ausrollen, mit der zerlassenen Butter bestreichen, mit Zimtzucker bestreuen und die Rosinen darauf geben. 

Den Teig aufrollen und daumengroße Schnecken abschneiden. 

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen, Schneckennudeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und nochmals 30 Minuten zur Ruhe stellen. Die Schneckennudeln mit der Eiermilch bestreichen und in den vorgeheizten Ofen, mittlere Schiene für ca. 20 Minuten geben.